Leichtathletik in Nürnberg

Nachfolgend findest du:  1. Die aktuellen Infos von der Leichtathletik im ESV-Nürnberg-Rbf  -  2. Einige Informationen über die La-Abteilung

3. Die wichtigsten La-Termine  -  4. Die Sponsorenseite  -  5. Die Vereinsrekorde


 

 

 

 ESV Nürnberg Rbf   -   Leichtathletik aktuell

Status: 12.09.2017

 

 

 

 

 

  Allen Leichtathletikfreunden  wünschen wir ein gutes und erfolgreiches Jahr 2017!

 

 

 

 



Leichtathletik

Was macht die U20 Speerwurf-Juniorenweltmeisterin von 2006 heute?

Sandra Becke geborene Schaffarzik, neben ihrem WM-Titel von Peking auch noch U20-EM-Dritte (2005), siebenfache Deutsche Meisterin und sechzehnfache Bayerische Meisterin (Zeitraum 2001 bis 2009), musste 2011 den Leistungssport aufgeben. Schuld daran war ein Kniescheibenbruch, welchen die Leichtathletin während einer DLV-Trainingsmaßnahme im Jahr 2008 nach einen Sturz vom Mountainbike erlitten hatte. Als Folgeverletzung kam dann zwei Jahre später ein Kreuzbandriss hinzu. Beides konnte nicht mehr vollständig geheilt werden. Die Sportpolizistin, die während ihrer aktiven Zeit zu Gunsten des Wettkampfsports weitgehend von der alltäglichen Polizeiarbeit freigestellt worden war, ist seitdem im normalen Bundespolizeidienst tätig. Im Jahr 2014 heiratete Sandra den Bobsportler und Ex-Weltmeister Florian Becke. Nach Stationen in Cottbus und München lebt das mittlerweile neunundzwanzigjährige „ESV-Gewächs" mit ihrem Ehemann wieder in Nürnberg. Statt dem ehemals fast täglichem Training, hält sie sich heute zweimal wöchentlich mit allgemeinem Fitnesstraining und dem Polizeisport fit.


Sandra Becke 2010

kiefnerFoto




 

 


Die Sommer-Trainingszeiten (vom 11. April 2017 bis 12. Oktober 2017):

Dienstag

18:00 - 20:00 Uhr

städt. Sportanlage Bertolt-Brecht-Straße 39

Frauen, Männer, Jugend ab 12 Jahre

Mittwoch

18:00 - 20:00 Uhr

städt. Sportanlage Bertolt-Brecht-Straße 39

Frauen, Männer, Jugend ab 12 Jahre

Donnerstag

18:00 - 20:00 Uhr

städt. Sportanlage Bertolt-Brecht-Straße 39

Frauen, Männer, Jugend ab 12 Jahre

sonst

 

Ort und Zeit nach Vereinbarung

 

 In den Sommerferien sind Änderungen möglich!

 

Die Winter-Trainingszeiten (vom 16. Oktober 2017 bis Mitte April 2018):

Montag

18:00 - 21:00 Uhr

Schulsporthalle Neptunweg 19

Frauen, Männer, Jugend ab 12 Jahre

Freitag

18:00 - 20:00 Uhr

Vierfachsporthalle Pommernstraße 10

Frauen, Männer, Jugend ab 12 Jahre

sonst

 

Ort und Zeit nach Vereinbarung

 

 In den Ferien sind die Schulsporthallen geschlossen. Training findet da nur nach Vereinbarung statt!



 

Highlights, Fotos  und Wettkampfergebnisse in 2017  aus ESV Sicht

 

 

Freiluftsaison 2017
Ingolstadt, 29. Juli: Bei den Süddeutschen U23-Meisterschaften kamen für Alexander Schmidt die erwarteten 100m-Zeiten mit der "10" vor dem Komma zustande. Dort gewann er seinen Vorlauf in 10,84 Sekunden. Leider blies dabei ein für Bestenlisten untauglicher Rückenwind von 2,3m/sec. Im Zwischenlauf, kam der Junior dann bei regulärem Wind als Zweiter auf 10,99 sec. Dabei hatte er aber muskuläre Oberschenkelprobleme. Um sich nicht erneut zu verletzen, verzichtete Schmidt schweren Herzens auf den Endlauf.

In 2018 wird Schmidt für das "Leichtathletikcentrum" in Fürth starten. Wir wünschen ihm dort viel Erfolg!

Augsburg, 22. Juli: Nach einer aufwändigen Sanierung der Leichtathletikanlagen im ehrwürdigen Rosenau-Stadion hat die Schwaben-Metropole wieder einen Austragungsort für überregionale Wettkämpfe. Den Anfang machten die Bayerischen Leichtathletikmeisterschaften der Frauen, Männer wie der U20- und U18-Jugend.

Dort zeigte Alexander Schmidt, dass er in den vergangenen sechs Wochen einen guten Trainings- und Wettkampfplan hatte: Mit zweimal Saisonbestzeit (Vorlauf 11,07, Endlauf 11,02 sec) konnte der Junior im 100m-Männersprint Achter werden. Die nächsten 100m-Wettkämpfe will der „Kleine Blitz" nun wieder mit einer „10" vor dem Komma beenden… Schmidts Bestzeit aus besseren, verletzungsfreien Tagen liegt bei 10,72 sec!

Regensburg, 15. Juli: Bei den Bayerischen U23-Meisterschaften qualifizierte sich Alexander Schmidt als 100m-Vorlaufsieger mit 11,09 Sekunden für den Endlauf. Dort verspürte er nach 2/3 der Strecke ein "Zwicken" im Oberschenkel, wonach er schonend weiter lief und als Achter mit 11,31 Sekunden im Ziel ankam.

Wendelstein, 07. Juli: Während eines Abendsportfestes wurden für 100m-Sprinter Alexander Schmidt im Ziel 11,13 Sekunden angezeigt. Diese im zweiten Wettkampf, nach einer erneuten, langwierigen Verletzungspause erreichte Leistung, lässt nun doch noch auf aussichtsreiche Teilnahmen an den kommenden Landesmeisterschaften (U23 und Männer) wie an den Süddeutschen U23-Meisterschaften hoffen.

Nürnberg 01. Juli: Bei böigem Wind und leichtem Regen holten Alexander Schmidt (Männer, 100m: 11,23sec), unser griechischer Gast Chris Savvopoulos (Männer, 400m: 54,90sec), Andre Schönhut (M14, Hochsprung: 1,46m) und Destiny Bingham (W13, Hochsprung: 1,26m) je einen Kreismeistertitel an den Rangierbahnhof.

Regensburg, 28. Mai: Wie im Vorjahr, so ersprintete sich auch heuer Edmund Steiner die Bayerischen M55-Seniorenmeisterschaften im 100m- (12,89 sec) und im 200m- (26,71 sec) Lauf!

Herzogenaurach, 27./28. Mai: (Noch) bescheidene Ergebnisse gab es bei den Mittelfränkischen Meisterschaften:

Kugel Frauen

4. Platz

Birgit Heinlein

   9,81 m

Speer Frauen

5. Platz

Birgit Heinlein

  29,82 m

100m Hürden Frauen

6. Platz

Birgit Heinlein

   18,89 s

Weit M14

4. Platz

Rene Schönhut

  4,55 m

100m M14

6. Platz

Rene Schönhut

  13,35 s

Eschenbach, 01. Mai: Der Schüler Andre Schönhut (M14) beginnt die Freiluftsaison mit 1,46m im Hochsprung.

 
Alexander Schmidt - rhFoto


Birgit Heinlein - rhFoto



Edmund Steiner - kiefnerFoto

 

 

Wintersaison 2017

Fürth, 28. Januar: Junior Alexander Schmidt erreichte bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften im 60 Meter-Kurzsprint der Männer den achten Platz in 7,15 Sekunden. Im Vor- und Zwischenlauf wurden für ihn je 7,13sec (pb) gestoppt.

Fürth, 15. Januar: Mit persönlicher Bestzeit von 7,14 Sekunden gewann Alexander Schmidt (96) bei den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften im 60 Meter-Sprint der Männer Silber. Nur der Forchheimer Moritz Hecht war mit 7,10sec schneller. Birgit Heinlein (87) qualifizierte sich beim Kugelstoßen der Frauen in den Endkampf und wurde mit 9,65 Metern siebte.

 

 

Highlights, Fotos und Wettkampfergebnisse in 2016  aus ESV Sicht

 


Anna Seitz mit  Pokal - rhFoto

A. Schmidt (vorne) - rhFoto

Saisonausklang 2016

Nürnberg, 19. Dezember: Zum Jahresende wird an ein verdientes Abteilungsmitglied der "Theo-Feuerlein-Wanderpokal" verliehen. Vor 25 Jahren erhielt ihn erstmals der Sprinter Stefan Kern. Heuer bekam Anna Seitz, die diesjährige Bayerische Juniorenmeisterin im Speerwerfen, diese höchste Auszeichnung der Leichtathletik-Abteilung.

Fürth 03. Dezember: Nach sechs Monaten Wettkampfpause zeigte Alexander Schmidt, dass er seine Unfallverletzungen überstanden hat und wieder gut im Training steht. So konnte er bei dem beliebten Testwettkampf, dem Quelle-Sprint-Cup, mit guten Leistungen (30m fliegend: 2,94sec, 60m: 7,19sec, 150m: 16,80sec) von 48 Teilnehmern vierter im Sprint-3-Kampf werden.

 

 

Freiluft-Hauptsaison 2016



A. (1.) und R. (2.) Schönhut - rhFoto

ESV-Damenmannschaft beim Höchstädter LA-Meeting

am 27. 06. - v.l.n.r.: Anna Seitz, Birgit Heinlein, Josefine

Markert, Emilia Helmsauer, Marie Adler - rhFoto

Anna Seitz - rhFoto


Oberasbach 24. September: Bei der "Altenberger Schülerolympiade" gewannen die dreizehnjährigen Zwillinge Andre' und Rene' Schönhut die Gold- und Silbermedaillen im Vierkampf  ihrer Altersklasse. Ihre Ergebnisse waren:

Andre': 1492 Punkte (75m: 10,91 s - Hoch: 1,38m - Weit: 3,87m -  Ball: 30,0m)

Rene':   1388 Punkte (75m: 11,54 s - Hoch: 1,30m - Weit: 3,90m -  Ball: 29,0m)

Hösbach, 09. Juli: Mit Jahresbestleistung von 43,17 Metern holte sich Anna Seitz (96) im Sportzentrum An der Maas den Bayerischen Juniorinnentitel (U23) im Speerwurf!

Hauptsaisonaus für Alexander Schmidt: Ende Juni erlitt der talentierte ESV-Sprinter einen Unfall. Schmidt, der mit dem Fahrrad unterwegs war, wurde von einem Pkw-Fahrer "übersehen" und so verletzt, dass er derzeit  keinen Sport ausüben kann. Besonders ärgerlich für den Zwanzigjährigen ist, dass die geplanten Starts bei den Bayerischen und Deutschen U23-Meisterschaften im Juli abgesagt werden mussten.

Regensburg, 12. Juni: Bei den Bayerischen Seniorenmeisterschaften 2016 in den Laufwettbewerben war Edmund Steiner im 100- und 200m-Sprint der Altersklasse M55 nicht zu schlagen. Herzlichen Glückwunsch zu den beiden weiß/blauen Titel!

 

 

Fynn Heidenreich - rhFoto

 





Alexander Schmidt (links) - rhFoto

Freiluft-Vorsaison 2016

Schwarzenbruck, 19. Juni: Resultate von den Wurfkreismeisterschaften:

Speer Frauen

1. Platz

Anna Seitz

  41,73 m

 

4. Platz

Birgit Heinlein

  31,06 m

Diskus Frauen

3. Platz

Birgit Heinlein

  25,80 m

Diskus W-U18

1. Platz

Josefine Markert

  20,02 m

Speer M15

5. Platz

Fynn Heidenreich

  30,72 m

Herzogenaurach, 12. Juni: Erfreulich viele Teilnehmer aus Nürnberger Vereinen waren bei den Mittelfränkischen Meisterschaften am Start. Leider verhinderten starke Regenschauer Topleistungen. Die besten ESV-Ergebnisse:

100m Männer

1. Platz

Alexander Schmidt

  11,25 s

Kugel Frauen

3. Platz

Birgit Heinlein

  9,85 m

Speer Frauen

1. Platz

Anna Seitz

  39,35 m

100m W-U20

6. Platz

Emilia Helmsauer

  13,93 s

200m W-U20

5. Platz

Emilia Helmsauer

  28,85 s

 Kugel W-U18 9. Platz Josefine Markert

  7,47 m

Hoch M-U18

5. Platz

Valentin Helmsauer

  1,58 m

Leutershausen, 28. Mai: Mit 2282 Punkten verpasste Fynn Heidenreich die Bayerische-Meisterschafts-B-Norm im "Blockfünfkampf Sprint/Sprung" nur knapp. Nach 100m, 80m Hürden, Weit-, Hochsprung und Speerwurf fehlten 18 Zähler. Sein bestes Einzelresultat schaffte er im Hochsprung mit 1,53 Metern. In der Mittelfränkischen Meisterschaftswertung der M15 belegte er den vierten Platz.

Eschenbach, 01. Mai: Bei der beliebten Oberpfälzer Bahneröffnung warf Speerwerferin Anna Seitz einen Zentimeter  kürzer als vor einer Woche und gewann mit 42,66 Metern den Frauenwettbewerb überlegen.

Germering, 30. April: In 10,91 Sekunden startete Alexander Schmidt in die neue Saison und gewann damit den 100m-Männersprint beim Bayern-Top-Meeting vor Tobias Schneider (LG Stadtwerke München - 10,93).

Röttenbach, 23. April: Trotz Kälte und Regen warf  Anna Seitz beim 10. Rudolf Liebisch-Gedächniswerfertag den Frauenspeer auf für die Vorsaison gute 42,67 Meter.

 

 (pb) = persönliche Bestleistung (#) = in höheren Altersklassen gestartet r.h.

 

 

 

 

 

 Die Leichtathletik-Abteilung stellt sich vor

Stand: Juni 2017

 

 

 

 

 

Die Abteilung besteht seit 1965 im ESV - Nürnberg - Rangierbahnhof.

Das Ausüben der meisten Leichtathletikdisziplinen ist den Mitgliedern möglich.

Auf der vereinseigenen Sportanlage existieren eine in die Jahre gekommene, wenig gepflegte 400m-Aschenrundbahn, noch brauchbare mit Kunststoff belegte Übungs- und Anlaufflächen, eine Weitsprunggrube, ein Kugel- und ein Diskusring. Zudem steht ein kleiner Kraftraum, wie ein einfacher Aufenthalts- und Übungsraum zur Verfügung.

Im Frühjahr und Sommer wird hauptsächlich auf der gut ausgestatteten städtischen Leichtathletikanlage an der Bertolt-Brecht-Schule  trainiert.

Für das Wintertraining werden Nürnberger Schulsporthallen und manchmal die Fürther Leichtathletikhalle genutzt.

Unsere aktiven Leichtathleten sollten eine Bereitschaft zum Wettkampfsport mitbringen.

Mit Einschränkungen ist jedoch auch ein Trainieren im Rahmen des Breitensports möglich.

Wer sich als Kampfrichter und / oder im Funktionärswesen engagieren will, ist in der Abteilung willkommen.

Gerne gesehen sind natürlich auch passive Mitglieder, die durch ihre Mitgliedschaft die Abteilung und die olympische Sportart Leichtathletik unterstützen.

 

Ziele bei der Betreuung der 12- bis 13- jährigen Schülerinnen und Schüler sind das altersgemäße Vermitteln von Leichtathletik-Grundlagen, das Schaffen einer breiten Leistungsbasis, das Erhöhen allgemeiner Kraftwerte und das Verbessern des allgemeinen Koordinationsvermögens.

Das Training der 14- bis 17- jährigen Jugendlichen wird nach einer breiten, vielseitigen Wettkampfleichtathletik ausgerichtet. Zudem werden die individuellen Talente und die sportlichen Vorlieben gefördert. Es erfolgt ein altersgemäßes, aber schon auf Wettkampfhöhepunkte zielgerichtetes, periodisiertes Training.

Bei den erwachsenen Athletinnen und Athleten stehen deren Spezialdisziplinen im Vordergrund, welche intensiv, speziell zu den Wettkampfhöhepunkten hin ausgerichtet, trainiert und vorangebracht werden.

Die Trainer sind bestrebt, allen Aktiven entsprechend ihres individuellen Leistungsvermögens das Besuchen der verschiedensten BLV / DLV-Wettkampfveranstaltungen und Meisterschaften zu ermöglichen.

 

 

 r.h.

 


 

 

 

 

 Abteilungsleitung und Ansprechpartner

Stand: Juli 2017

 

 

 

 


Funktion

Name

Tel. Festnetz

Tel. Mobilnetz

E-Mail

1. Abteilungsleiter

Klaus Hartz

0911-765235 

0173-2538688

leichtathletik@esv-nuernberg-rangierbahnhof.de

2. Abteilungsleiter

Roland Punzet

0911-437745

 

r.punzet@giochipreziosi.de

Kassenwart

Roland Punzet

0911-437745

 

 r.punzet@giochipreziosi.de

Schriftführer

Hanne Heinlein

0911-499825

0160-91094329

heinleinha@aol.com

Trainer,  Meldestelle

K. Roland Heinlein

0911-499825

0170-8318082

heinleinkr@t-online.de

Trainerin

Birgit Heinlein

0911-499825

0175-7814766

 heinleinbirgit@aol.com






Beisitzer Bernd Egebhofer     bernd.egenhofer@web.de

 

 r.h. 

 



 


Wichtige Leichtathletik - Termine in 2017

Status: 07.07.2017



Tag

Datum

Hallen- und Winterveranstaltungen

Ort

M-Term.

 

Januar

Weihnachtsferien: 24.12.2016 - 08.01.2017

 

 

so

15.01.

Nordbay. Hallenmeisterschaften M, W, U18

Fürth

 08.01.

sa

21.01.

BLV Hallenm. U20, U16 - BLV Winterwurf U20, U18, M/W15

München

10.01.

so

22.01.

Mfr. Cross Meisterschaften

Eckental

14.01.

sa/so

28./29.01.

BLV Hallenmeisterschaften M, F, U18

Fürth

 17.01.

 

Februar

Winter-/Faschingsferien: 27.02. - 05.03.2017

 

 

 sa

  04.02.

28. Hallensportfest Sen.

Fürth

31.01.

 sa/so

  04./05.02.

Süddeutsche Meisterschaften M, W, U18

Frankfurt

24.01.

so

12.02.

Nordbay. Hallenmeisterschaften U20, U16,  M/W13

Fürth (Katzwang)

05.02.

sa/so

18./19.02.

DLV Hallen-Meisterschaften M, W

Leipzig

05.02.

sa/so

18./19.02.

BLV Hallen-Mehrkampfmeisterschaften M, W, U20, U18, U16

Fürth

07.02.

 

März

 

 

 

 fr-so

03.-05.03.

Hallen-EM

Belgrad

-

sa/so

04./05.03.

DLV Hallen-Meisterschaften Sen. + Winterwurf Sen.

Erfurt

19.02.

sa/so

11./12.03.

Werner von Linde Sportfest

München

03.03.

 sa

  18.03.

Lo. Hallensportfest U16, U14, U12

Fürth

14.03.

 

 

 

 

 

Tag

Datum

Veranstaltungen im Freien

Ort

M-Term.

 

 April

 Osterferien: 10.04. - 23.04.2017

 

 

di

25.04.

Mfr. Meisterschaften 5.000 M, W

Erlangen

18.04.

sa

29.04.

Lo. Kreismeisterschaften M, W, U20, U18, U16, U14, U12

Zirndorf

25.04.

 sa

 29.04.

Lo. Sparkassenmeeting

Karlstadt

?

 

 Mai

 

 

 

mo 01.05. Top Meeting M, W, Germering

27.04.

mo

01.05.

Lo. Bahneröffnung M, W, U20, U18, U16, U14, U12

Eschenbach

27.04.

so

07.05.

Mfr-Blockfünfkampfmeisterschaften U16

Leutershausen

02.05.

sa

13.05.

Lo. Rolf Watter Sportfest M, W, U20, U18, U16

Regensburg

08.05.

sa/so

13./14.05.

Nordbay. + Mfr Mehrkampfmeisterschaften M, W, U20, U18, U16

Oberasbach (Altenberg)

08.05.

mi

17.05.

Läuferabend m. Kreism.  M, W bis U10

Veitsbronn

?

sa

20.05.

Nat. Sparkassenmeeting M, W, U20, U18, U16, U14, U121

Ellwangen

16.05.

sa

27.05.

Mfr. Meisterschaften U16, U14

Herzogenaurach

23.05.

so

28.05.

Mfr. Meisterschaften M, W, U20, U18

Herzogenaurach

23.05.

sa/so

27./28.05.

BLV Sen Meisterschaften Lauf/Sprung

Regensburg

16.05.

 

 Juni

 Pfingstferien: 06.06. - 18.06.2017

 


do

01.06.

Lo. Sprinter- und Läuferabend  M, W, U20, U18, U16, U14

Gunzenhausen

30.05.

sa

03.06.

Int. Ludwig-Jall-Meeting M, W, U20, U18, U16

München

29.05.

so

11.06.

Int. Sparkassengala M, W, U20, U18, U16

Regensburg

31.05.

sa

17.06.

16. MTV Meet-IN  M, W,  U18

Ingolstadt

13.06.

sa/so

17./18.06

DLV Meisterschaften U23

Leverkusen

04.06.

so

18.06.

BLV Blockfünfkampfmeisterschaften U16

Markt Schwaben

06.06.

so

18.06.

Lo. Werfertag, Kreism.,Mfr. Diskusm. M, W, U20, U18, U16, U14

Schwarzen-/Ochenbruck

14.06.

sa

24.06.

BLV Jugendgala U18

Schweinfurt

13.06.

sa/so

24./25.06.

Fürth Marathon mit DB/VDES Staffel-Maraton

Fürth

Helfer

sa/so

24./25.06.

BLV Mehrkampf M, W, U23, U20, U18, U16

Erding

13.06.

fr-so

30.06.-02.07.

DLV Sen Meisterschaften

Zittau

18.06.

 

 Juli

 

 


sa

01.07.

Kreismeisterschaften

Nürnberg

11.07.

sa/so

01./02.07.

Süddeutsche Meisterschaften M, W, U18

Wetzlar

?

so

02.07.

Mfr-Blockfünfkampfmeisterschaften U14, Rahmenw. U16

Eckental

25.06.

fr 07.07. Nachmittags-/Abendsportfest U23, U20, U18, U16, U14, U12 Wendelstein 03.07.

sa/so

08./09.07.

DLV Meisterschaften M, W

Erfurt

25.06.

sa

15.07.

Kreismeisterschaften 4- und 3-Kampf U16, U14, U12 800m Rw

Zirndorf

11.07.

sa/so

15/16.07.

BLV Meisterschaften U23, U16

Regebsburg

04.07.

sa/so

22./23.07.

BLV Meisterschaften M, W, U20, U18

Augsburg

11.07.

di

25.07.

Abteilungs-Sommertreff

Vereinsgaststätte

-

do-so

27.07.-06.08.

Senioren EM

Aarhus/DAN

?

mi

28.07.

Abendsportfest M, W, U10-U20

Höchstadt Aisch

25.07.

sa/so

29./30.07.

Süddeutsche Meisterschaften U23, U16

Ingolstadt

18.07.

 

 August

 Sommerferien: 01.08. - 11.09.2017

 


fr-so

05.-13.08.

WM

London

-

mo

09.08.

Abendsportfest M, W, U20,U18, U16, U14

Horgau

08.08.

di

15.08.

Lo. Volksfestwettkämpfe M, W, U18, M/W15

Dachau

11.08.

 

 September

Sommerferien: 01.08. - 11.09.2017

 


sa

09.09.

Sen-Sportfest

Röthenbach

?

sa
16.09. Schülermehrkämpfe 3-K: U12, 4-K: U16, U14 Wendelstein 14.09.

sa

16.09.

Nordby. Sen

Wiesau

?

so

17.09.

BLV Bezirksvergleich AK14

?

-

so

17.09.

MTV-Herbstsportfest M, W, U20 - U10

München

?

sa

23.09.

Schülerolympiade 4-K: U16, U14

Oberasbach (Altenberg)

?

so

24.09.

Saisonabschluss  M, W, U20 - U10

Schweinfurt

21.09.

so

24.09.

Herbstsportfest M, W, U20 - U10

München TSV Forstenried

?

so

24.09.

Mfr. Jugend-Kreisvergleich U16, U14

Dinkelsbühl

19.09.

 

 Oktober

 Herbstferien: 30.10. - 05.11.2017

 


so

01.10.

Lo. Schülermeeting U16, U14, U12, U10

Eschenbach

28.09.

di

03.10.

Werfertag (M, W), U20, U18, U16, U14

Gunzenhausen

30.09.

sa

07.10.

Werfertag M, W, Sen, U20 - U14

Röthenbach (Pegn.)

?

 

 November

 Herbstferien: 30.10. - 05.11.2017

 


sa

18.11.

Hallenhochsprung

Wendelstein

?

 

 Dezember

 Weihnachtsferien: 23.12.2017 - 05.01.2018

 


sa

02.12

Quelle Sprintcup / Hallentest M, W, U20, U18, U16

Fürth

?

mo

18.12.

Jahresabschluss, Weihnachtsfeier La-Abt.

 Sporthalle Neptunweg

-


 

 

Sen=Senioren, W=Frauen, M=Männer, U23=Junioren,

U20=Jugend W/M 18-19, U18=Jugend W/M 16-17, U16=Jugend W/M 14-15,

U14=Kinder W/M 12-13, U12=Kinder W/M 10-11, U10=Kinder W/M 8-9, U8=Kinder W/M 8 und jünger

„M-Term."  =  Eingangstermin der Meldung beim Veranstalter

 Achtung: Die Meldungen müssen spätestens drei Tage vor dem "M-Term" der Abteilungsmeldestelle vorliegen

 

 

 -r.h.-

 

 
     
 

ESV Nürnberg Rbf    -    Leichtathletik    -    Sponsoren

Status: Mai 2017

 
     
 

Die Leichtathletikabteilung versucht alle ihre talentierten und leistungswilligen Athletinnen und Athleten im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten zu fördern.

Ein Großteil der für den Wettkampfbetrieb erforderlichen Aufwendungen muss jedoch von den Aktiven selbst getragen werden, da das vom Hauptverein gewährte jährliche Budget dafür nicht ausreicht.

Um diese Belastungen besonders für Wettkampfreisen (Fahrt, Übernachtung, Verpflegung) und für spezielle Trainings- und Wettkampfausrüstungen erträglich zu halten, sind die Sportler, ist die Abteilung, auf Spenden angewiesen.

So freuen wir uns über jeden Gönner, welcher die Leichtathletik im ESV Nürnberg Rangierbahnhof und besonders die dortige Nachwuchsarbeit unterstützt.

Hierzu besteht die Möglichkeit zweckgebundene Spenden an den Hauptverein zur Weiterleitung an die Leichtathletikabteilung zu überweisen.

Hilfreich sind aber auch Sachspenden wie z. B. Trainings- und Wettkampfausrüstungen oder Präsente für Ehrungen etc.

Auf Anforderung stellt der Hauptverein zum Jahresende gerne eine entsprechende Spendenbescheinigung aus. Bei Spenden bis 200,- € reicht dem Finanzamt in der Regel der Kontoauszug.

 Die Spendenkontodaten des ESV Nürnberg Rbf sind:

SPARDA Bank Nürnberg

IBAN: DE89 76090500 0300627550   -   BIC: GENODEF1S06

 Auf den Überweisungsträger bei "Verwendungszweck" bitte unbedingt angeben:

"Für Leichtathletikabteilung"

Um sicher zu stellen, dass die Zuwendungen auch wirklich bei den Leichtathleten ankommen, wird um eine zusätzliche Information an die Abteilung gebeten.

 
     
 

Unsere Sponsoren in 2017 (bislang):

 
 

Heinrich Herrle - Wendelstein

Verband Deutscher Eisenbahner-Sportvereine (VDES)

 
     
 

Unsere Sponsoren in 2016:

 
 

Elfriede Gerstacker - Nürnberg

Verband Deutscher Eisenbahner-Sportvereine (VDES)

Fam. Schmidt - Burgthann

Heinrich Herrle - Wendelstein

 
     
 

Unsere Sponsoren in 2015:

 
 

Verband Deutscher Eisenbahner-Sportvereine (VDES)

Elfriede Gerstacker - Nürnberg

Fam. Schmidt - Schwabach

Heinrich Herrle - Wendelstein

Fam. Heinlein - Nürnberg

Heinz Breuer - Nürnberg

 
     
 

Vielen herzlichen Dank für Eure hilfreiche Unterstützung !

 
 

r.h.

 


 

Vereinsrekorde

Stand Januar 2017

 
     
  Leichtathletik-Freiluft-Vereinsrekorde Männer:  
 
100m Stefan Kern 70 10,57 sec 1994 Zirndorf
200m Stefan Kern 70 21,30 sec 1994 Passau
300m M15 Oliver Vapenka 96 38,40 sec 2011 Ingolstadt
400m Stefan Kern 70 47,96 sec 1992 Nürnberg
800m Bernd Egenhofer 65 1:56,76 min 1989 Zirndorf
1.000m Bernd Egenhofer 65 2:33,8 min 1993 Höchstadt
1.500m Bernd Egenhofer 65 4:05,72 min 1992 Neustadt
Meile Bernd Egenhofer 65 4:31,07 min 1991 Hersbruck
3.000m Bernhard Zwingel 56 8:56,2 min 1984 Nürnberg
5.000m Bernhard Zwingel 56 15:58,4 min 1983 Darmstadt
10.000m Bernhard Zwingel 56 33:35,4 min 1982 Nürnberg
10km Straße Stefan Kern 70 45:54 min 2015 Happurg
Halbmarathon Bernd Egenhofer 65 1:17:14 h 1994 Erlangen
Marathon Bernd Egenhofer 65 2:54:38 h 1992 Frankfurt
110m-Hürden H1,067 Steffen Hahnkamp 67 15,54 sec 1992 Garmisch-P.
400m-Hürden H0,914 Steffen Hahnkamp 67 55,12 sec 1992 IIlertissen
4x100m Fortdran, Kern, Steiner, Lang 41,73 sec 1994 Passau
4x400m Punzet, Kern, Steiner, Hahnkamp 3:21,74 min 1992 Leutershausen
4x1500m Roos, Ebersberger, Egenhofer, Zwingel 17:59,5 min 1982 Roth
Hochsprung Rüdiger Roos 56 2,01 m 1975 Nürnberg
Stabhochsprung Helmut Dietrich 61 3,90 m 1984 Zirndorf
Weitsprung Klaus Hartz 54 7,02 m 1977 Hösbach
Dreisprung Klaus Hartz 54 13,52 m 1977 Fürth
Kugel 7,27 kg Eugen Fuchs 66 14,22 m 1991 Antwerpen
Diskus 2 kg Rüdiger Roos 56 39,60 m 1975 Nürnberg
Hammer 7,27 kg Eugen Fuchs 66 31,92 m 1993 Bad Kissingen
(Speer 800 g alt Josef Schaffarzik 55 80,42 m 1977 Fürth)
Speer 800 g neu Josef Schaffarzik 55 68,46 m 1987 Illertissen
Fünfkampf Helmut Dietrich 61 2.855 Pkt 1990 Ansbach
Zehnkampf Helmut Dietrich 61 6.713 Pkt 1984 Röthenbach
Zehnkampf Mannschaft Roos, Dietrich, Wirsching 17.489 Pkt 1981 Nürnberg
 
     
  Leichtathletik-Freiluft-Vereinsrekorde Frauen:  
 
100m Ulrike Hartz 87 12,33 sec 2004 Vaterstetten
200m Ulrike Hartz 87 24,29 sec 2010 Ruston USA
300m W15 Monika Koj 90 42,00 sec 2005 Regensburg
400m Maria Guhm 56 60,38 sec 1985 Schweinfurt
800m Stefanie Hartz 84 2:27,44 min 1998 Gunzenhausen
2.000m W14 Sophie Schönbach 7:57,84 min 2013 Dinkelsbühl
3.000m Conny Franz 66 13:08,43 min 2002 Erding
5.000m Silvia Egenhofer 66 23:19,43 min 2014 Erlangen
10km Straße Silvia Egenhofer 66 48:17 min 2014 Roth
Halbmarathon Conny Franz 66 1:45;07 std 2005 Großenseeb.
Marathon Conny Franz 66 3:53,38 std 2005 Nürnberg
100m-Hürden H0,84 Ulrike Hartz 87 14,37 sec 2010 Ruston USA
400m-Hürden H0,76 Birgit Heinlein 78 75,34 sec 2003 Emskirchen
4x100m Hartz, Guhm, Heinlein, Hoffmann 53,34 sec 1985 Nürnberg
Hochsprung Sandra Schaffarzik 87 1,75 m 2008 Eschenbach
Stabhochsprung Ulrike Hartz 87 3,40 m 2003 Passau
Weitsprung Ulrike Hartz 87 5,83m 2010 Ruston USA
Dreisprung Monika Koj 90 11,19 m 2008 Dillingen
Kugel 4 kg Hanne Heinlein 54 14,43 m 1985 Kelheim
Diskus 1 kg Hanne Heinlein 54 44,14 m 1986 Cham
Speer 600 g Sandra Schaffarzik 87 60,45 m 2006 Peking (China)
Vierkampf Ulrike Hartz 87 3.218 Pkt 2006 Ratingen
Siebenkampf Ulrike Hartz 87 5.601 Pkt 2010 Ruston USA
Siebenkampf w.J.B Ulrike Hartz 87 5.314 Pkt 2004 Vaterstetten
 
     
  Leichtathletik-Hallen-Vereinsrekorde Männer:  
 
60m Stefan Kern 70 6,98 sec 1994 Fürth
200m Stefan Kern 70 21,64 sec 1993 Fürth
400m Stefan Kern 70 49,10 sec 1992 Fürth
800m Bernd Egenhofer 65 2:03,39 min 1994 Fürth
1500m Bernd Egenhofer 65 4:12,93 min 1993 Fürth
4x200m Kern, Steiner, Hahnkamp, Lang 1:29,73 min 1993 Hanau
4x400m Steiner, Kern, Breitenlohner, Hahnkamp 3:23,95 min 1993 Fürth
Hochsprung Rüdiger Roos 56 2,00 m 1975 München
Weitsprung Klaus Hartz 54 6,81 m 1976 München
Dreisprung Klaus Hartz 54 13,57 m 1978 München
Kugel 7,27 kg Eugen Fuchs 66 14,52 m 1991 Lauf
 
     
  Leichtathletik-Hallen-Vereinsrekorde Frauen:  
 
60m Monika Koj 90 7,93 sec 2006 Fürth
200m Monika Koj 90 26,07 sec 2006 Fürth
800m Christina Linz 94 2:33,12 min 2008 Fürth
60m-Hürden H0,84 Ulrike Hartz 87 8,95 sec 2005 Fürth
Hochsprung Sandra Schaffarzik 87 1,68 m 2006 Fürth
Stabhochsprung Ulrike Hartz 87 3,10m 2003 Fürth
Weitsprung Ulrike Hartz 87 5,81 m 2005 Fürth
Dreisprung Monika Koj 90 11,29 m 2009 Fürth
Kugel 4 kg Hanne Heinlein 54 13,71m 1975 München
Fünfkampf Ulrike Hartz 87 3659 Pkt 2006 Fürth
 
 

r.h.

 

Leichtathletik